Am 26.9.2007 sind Schüler der 9. und 10. Klasse zur Jobfactory nach Rostock gefahren und haben sich über Berufe und Ausbildungsplätze informiert.

Der Bericht von Tobias:

Am 26.07 2007 hieß es früh aufstehen für einige Schüler. Es zog uns in die Hansestadt Rostock. Dort wartet auf uns die Jobfactory 2007. Mit an Board waren 45 Schüler & 2 *Lehrer* & noch eine Begleitperson (Stefan). Um 7.26 Uhr startet der Zug in die wundervolle Hansestadt. Im Zug ein wenig Plausch,Trasch & einen Happen zu sich genommen kamen wir gegen ca. 9 Uhr in Rostock HBF an. Von dort setzen wir uns in eine S-Bahn in Richtung Warnemünde. PS: die *Böse Deutsche BAHN* hatte ziehmliche Verspätung ^^. Aber das mal nebenher gestellt - nach einigen Minuten rumsitzen in der S-Bahn ging es dann endlich los. Zielort => Lütten Klein! Dies war gleichzeitig der Ausstiegspunkt für uns & viele andere Jobschaulustige. In Lütten Klein angekommen erwartete nach einem fünf minütigen Laufmarsch uns die Jobfactory. Erwartet von einer *netten* Moderatorin auf der Bühne merkte man schon das hier richtig was los sei. Angekommen auf dem Messegelände erster Rundgang, erste Eindrücke. Scheint wohl riesig viele Jugendliche zu interessieren dachte ich mir, und begab mich in das Messegebäude. Im Messegebäude wusste man garnicht wo man zurest hingehen soll. Zu viele Stände ragten hervor. Unsere Schüler gingen auf die einzelnen Stände mutig drauf zu und wurden angesprochen von den Beratern. Alle **LEHRSTELLENVERTRÄGE** im Gepäck ^^ so zog es einige Schüler an die frische Luft. Irgendwann solle doch da mal der F.C. Hansa Rostock kommen - so scheint es?! Aber was war?! ABSAGE! Na toll ... das auch wiedermal gegessen. Aber egal...danach hieß es dann Rugby. Auf der Bühne stellte ein Rostocker Rugbyclub den Sport genauer vor. INTERESSANT .. auch mal was für Fußballer. ^^ Nach diesem vollendeten Schauspiel traten dann irgendwelche kleinen Mädels zum Tanz auf ...ACHSO! da waren ja noch 3 Cheerleader die ein bisschen Kunststücke zeigten. So langsam traffen sich dann wieder einige Schüler vor der Messehalle später kamen dann auch endlich mal die Lehrer + Betreuer dazu und wir starten den Heimweg gegen ca.15 Uhr aus Rostock auf unsere schöne Insel Rügen.


Es wurden Ausbildungen zu Handwerksberufen und Studienberufen vorgestellt.



www.jobfactory-mv.de

 

zurück